Biologie

 

Wir glauben, wir haben den grundlegenden Mechanismus gefunden, durch den Leben aus Leben entspringt.“ (James Watson und Francis Crick)

Die Biologie ist vom Wortsinn her die Lehre vom Lebendigen. Sie leistet weitreichende Wissensbeiträge zu wichtigen Themen unseres täglichen Lebens und biologische Kompetenzen helfen den Menschen, diese einordnen und bewerten zu können. Im Biologie-Unterricht am Abendgymnasium Frankfurt werden Sie u.a. konfrontiert mit gesamtgesellschaftlich relevanten Fragen zu Nachhaltigkeit, Stammzellenforschung, Gentechnik, Bedrohung durch neue Seuchen, Evolution, Umweltproblemen, Psychologie, Gehirnforschung, Ernährung und Drogenprävention.

Der Biologieunterricht zeichnet sich dadurch aus, dass die Inhalte praktisch erarbeitet werden können, d.h. es wird mikroskopiert, es werden Versuche durchgeführt und es finden Exkursionen statt. Die Biologie-Fachräume sind auf dem neuesten technischen Stand (Smartboard, Beamer, Dokumentenkameras, etc.) und die LehrerInnen können auf eine große Auswahl geeigneter Modelle und Versuchsmaterialien aus der Biologie-Sammlung des Abendgymnasiums zugreifen.

Der Unterricht wird im Vorkurs (Vk) und in der Einführungsphase (E) zweistündig erteilt. Die Kursthemen gliedern sich in einzelne Themenfelder:

Vorkurs:    


Einführung in die Biologie

 

Themenfelder:

 

Naturwissenschaftliche Arbeitsweise(n)


Überblick: Entwicklung der Lebewesen

 

Einführungsphase 1 & 2:     Zellbiologie

 

Themenfelder:          

 

E.1 Struktur und Funktion von Zellen

E.2 Struktur und Funktion von Proteinen und Enzymen

E.3 Humanbiologische Aspekte

E.4 Entwicklungsbiologie A – Tierentwicklung

E.5 Entwicklungsbiologie B – Pflanzenentwicklung

 

In den Semestern der Qualifikationsphase wird der Unterricht vierstündig erteilt. Die Kursthemen gliedern sich in folgende Themenfelder:

Qualifikationsphase 1:          Genetik und Gentechnik

 

Themenfelder:   

 

Q1.1 Von der DNA zum Protein

Q1.2 Gene und Gentechnik

Q1.3 Humangenetik

Q1.4 Anwendungsgebiete der Gentechnik und ihre gesellschaftlichen Herausforderungen

Q1.5 Modelle zur Steuerung der Genaktivität

 

 

Qualifikationsphase 2:          Ökologische und stoffwechselphysiologische Zusammenhänge

 

Themenfelder:   

 

Q2.1 Strukturierung von Ökosystemen an einem Beispiel

Q2.2 Grundlegende Stoffwechselprozesse: Fotosynthese und Grundlagen der Zellatmung

Q2.3 Wechselbeziehungen zwischen Umwelt und Mensch

Q2.4 Populationsdynamik

Q2.5 Biodiversität

 

 

Qualifikationsphase 3:          Neurobiologie und Verhaltensbiologie

 

Themenfelder:   

 

Q3.1 Neurobiologie

Q3.2 Verhaltensbiologie

Q3.3 Neurologische Erkrankungen

Q3.4 Sinnesorgane und Gehirn

Q3.5 Humanethologie

 

 

Qualifikationsphase 4:          Evolution

 

Themenfelder: 


Q4.1 Evolutionsgedanken, Evolutionsmechanismen und die Entstehung neuer Arten

Q4.2 Evolution des Menschen

Q4.3 Hypothesen zur Entstehung des Lebens

Q4.4 Entwicklung der Evolutionstheorie

Q4.5 Spannungsfeld Evolutionstheorie,

 

 

Eine detailliertere Darstellung der relevanten Fachinhalte und der im Biologieunterricht zu erwerbenden Kompetenzen ist dem Kerncurriculum Gymnasiale Oberstufe zu entnehmen. Dieses bildet die curriculare Grundlage („Lehrplan“) des Biologie-Unterrichts am Abendgymnasium Frankfurt.

 

Die Biologie-LehrerInnen des Abendgymnasiums Frankfurt sind: Nico Brademann, Linda Funk und Georg Stammler.