Drogenberatung am Abendgymnasium Frankfurt

Der Konsum von Drogen bzw. psychoaktiven Substanzen, sei er legal (Nicotin, Alkohol, Medikamente etc.) oder illegal (Cannabis, Opiate etc.), ist in unserer Gesellschaft ein allgegenwärtiges Bedürfnis und kann neben den erwünschten Effekten auch oft mit gesundheitlichen Problemen, Abhängigkeiten und existenziellen Belastungen verbunden sein.
In solchen Situationen, zumal wenn sie sich auf Ihren Bildungsgang in unserer Schule auswirken, stehe ich Ihnen gern beratend zur Verfügung.

Dabei können wir besprechen,

  • wo der Schuh drückt,
  • ob Sie psychologische oder medizinische Hilfe wünschen und an wen Sie sich wenden können und
  • ob es schulische Probleme gibt und wie man sie behandeln kann.

Während des Gesprächs lege ich Wert auf eine offene, akzeptierende Atmosphäre und achte auf die Wahrung der Vertraulichkeit. Sie können mich täglich nachmittags bis abends im dritten Stock oder im Lehrerzimmer erreichen und gegebenenfalls einen Termin mit mir ausmachen.

Zu meiner Person:
Ich stamme aus Köln, bin Vater von zwei Kindern und habe meine Berufsausbildung in Baden-Württemberg absolviert. Ich arbeite seit fast drei Jahrzehnten in der Erwachsenenbildung in Frankfurt und habe dabei langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit drogenassoziierten Problemen gewonnen.
Am Abendgymnasium unterrichte ich die Fächer Biologie und Chemie. In diesem Kontext, aber auch aus biographisch motiviertem Interesse ist es mein besonderes Anliegen, zu einem ökologisch verantwortbaren und einem gesundheitsbewussten Leben beizutragen und die Studierenden hierbei zu unterstützen.

 

Georg Stammler