Stipendien der Hans-Böckler-Stiftung

Stipendien der Hans-Böckler-Stiftung

Studierende des Abendgymnasiums können ab der Q2-Phase ein Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) erhalten. Die HBS ist das Begabtenförderwerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und fördert Menschen, die gewerkschaftlich und/oder gesellschaftspolitisch engagiert sind. Sie ist die einzige Stiftung, die Menschen dabei unterstützt, das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu erlangen.

Studierende können von der HBS ein Stipendium bekommen, wenn sie die Kriterien der Stiftung erfüllen und BAföG-berechtigt sind. Hierzu ist in der Regel ein kontinuierliches und ehrenamtliches Engagement innerhalb einer Gewerkschaft oder in anderen gesellschaftspolitischen Zusammenhängen (z.B. Unterstützung geflüchteter Menschen, antifaschistische Arbeit, Interessenvertretung der Studierenden, uvm.) nachzuweisen. Auch sollten die schulischen Leistungen insgesamt im guten Bereich liegen.

Die Bewerbung erfolgt als Selbstbewerbung über eine Onlinemaske.

Der Bewerbungsschluss für eine Förderung ab der Q2-Phase ist der 01. August eines jeden Jahres, d.h. in der Regel sollte am Ende der E2-Phase die Bewerbung erfolgen. Es ist auch möglich ab der Q3 für nur ein Jahr gefördert zu werden. Bewerbungsschluss hierfür ist der 01. Februar eines jeden Jahres.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Hr. Brademann und/oder besuchen Sie die Webseite der Hans-Böckler-Stiftung